Kategorien
Praxis

Eine kurze Geschichte – Teil 2

Überarbeite den Text aus Schreibübung: Eine kurze Erzählung – Teil 1 und reduziere dabei die Länge um die Hälfte. Fordere dich heraus! Gib nicht auf, bis nur noch halb so viel Wörter dastehen. Dabei solltest du das Wesen deiner Geschichte aber nicht verändern.

Ziel

Sage mehr – mit weniger Worten. Reduziere deine Sprache auf das Wesentliche – und wähle nur Beste von dem, was du meinst.

Aufgabe

Überarbeite den Text aus Schreibübung: Eine kurze Erzählung – Teil 1 und reduziere dabei die Länge um die Hälfte. Fordere dich heraus! Gib nicht auf, bis nur noch halb so viel Wörter dastehen. Dabei solltest du das Wesen deiner Geschichte aber nicht verändern.

Stell dir folgendes Bild vor: Du hast ein Gericht für vier gekocht. Jetzt kochst du noch einmal – aber für zwei. Es bleibt aber dasselbe Gericht. Es ist nur eine kleinere Portion.

Folgende Textpassagen sind super, um übers Kürzen nachzudenken: das Überflüssige, das mit zu vielen Worten Gesagte, das Ausschweifende, das unnötig Erklärende sowie alle Wörter, die nicht Nomen oder Verben sind.

Eigener Text

Je mehr Mühe du dir beim ersten Teil der Schreibübung gegeben hast, umso schwerer ist übrigens der zweite Teil. I learned that the hard way. Aber ich bin auch sehr stolz auf mein Ergebnis:

My Grandmother’s Knives – Gekürzt

My Grandmother’s Knives – Original

Wie ist dein Ergebnis geworden? Poste doch einen Link zu deinem Text in den Kommentaren. Ich bin neugierig! Bitte vergiss nicht, die erste Version ebenfalls zu verlinken.

Anmerkung

Diese Schreibübung stammt aus dem Coursera-Kurs “The Craft of Style”, die Teil der Spezialisierung “Creative Writing” ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.